AGB




§ 1 Geltungsbereich
Für Verträge, die mit Licht und Grün (Inh. Norbert Schulz) geschlossen werden, gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von den nachfolgenden Bedingungen abweichende Regelungen des Vertragspartners werden nicht anerkannt. Derartigen Bedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Abweichende Regelungen sind nur gültig bei vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Licht und Grün.

§ 2 Vertragsschluss
Die Bestellung des Kunden, die auf Grundlage des Online-Kataloges von Licht und Grün erfolgt, beinhaltet ein Angebot zu Abschluss eines Vertrages mit Licht und Grün.

Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden mittels einer E-Mail durch Licht und Grün bestätigt (Bestellbestätigung). Durch die Absendung der Bestellbestätigung kommt zwischen dem Kunden und Licht und Grün noch kein Vertrag zustande.

Ein Vertragsschluss ist erst gegeben, wenn die Bestellung des Kunden durch Licht und Grün schriftlich bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Besteht eine Bestellung des Kunden aus mehreren Positionen, so kommt der Vertrag nur hinsichtlich der in der Bestellbestätigung aufgeführten Positionen zustande.

§ 3 Preise
Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Internetseite angegeben sind. Sofern nicht anders angegeben, enthalten sämtliche Preisangaben die jeweils gültige Umsatzsteuer. Die Preise der bestellten Produkte sind nochmals in der Auftragsbestätigung enthalten.

§ 4 Zahlungen
Der Gesamtbetrag einer Bestellung ist sofort zur Zahlung fällig. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Betrag durch Vorabüberweisung zu zahlen oder per Nachnahme. Bei einer Zahlung per Nachnahme trägt der Kunde die dadurch entstehenden Kosten.

§ 5 Produkte
Unsere Produkte werden handwerklich hergestellt und variieren in Ausführung, Größe und Farbgebung. Produkte mit Naturstämmen schwanken in Form und Aussehen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Licht und Grün. Sollte ein Dritter auf die Sache zugreifen etwa im Wege der Zwangsvollstreckung, oder im Falle einer anderen Eigentumsbeeinträchtigung, hat der Kunde Licht und Grün unverzüglich schriftlich darüber in Kenntnis zu setzen. Der Kunde haftet Licht und Grün für alle Schäden, die durch den Verstoß des Kunden gegen diese Verpflichtung entstehen. Insbesondere hat er die Licht und Grün die entstandenen Kosten zu ersetzen, die der Beseitigung der Eigentumsbeeinträchtigung dienen.

§ 7 Rücktrittsrecht von Licht und Grün
Bei Preisirrtümern oder für den Fall, dass die bestellte Ware nicht geliefert werden kann, behält sich Licht und Grün ausdrücklich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass der Kunde hieraus Schadensersatzansprüche herleiten kann.

Tritt einer der vorgenannten Fälle ein, informiert Licht und Grün den Kunden unverzüglich und erstattet ihm bereits geleistete Kaufpreiszahlungen.

§ 8 Versand
Die Ware wird zu den üblichen Spediteurskosten an die vom Kunden angegebene Adresse versandt. Die Versandkosten sind auf unserer Internetseite einsehbar und vom Kunden zu tragen.

Die bestellte Ware wird schnellstmöglich durch unsere Logistikpartner an den Kunden ausgeliefert.


§ 9 Abnahme
Der Kunde ist verpflichtet, die bestellte Ware abzunehmen. Mit Abnahme geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung auf den Kunden über. Diese Gefahr trägt der Kunde auch dann, wenn er sich mit der Abnahme in Verzug befindet.

§ 10 Widerrufsrecht - Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
 
Verbraucher im Sinne des § 13 BGB können Ihre Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Licht und Grün
Inh.: Norbert Schulz
Hochkirchstr. 13
10829 Berlin
Fax: 030/ 280 30 529
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei

Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde,
 
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind und

- in den sonstigen Fällen des § 312d Abs. 4 BGB.

§ 11 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung bleibt dabei außer Betracht. Bei der Überlassung von Sachen gilt die Wertersatzpflicht nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre -zurückzuführen ist.

Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 12 Gewährleistungsbedingungen
 
Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre gerechnet ab Lieferdatum.
 
Die Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Licht und Grün ist zunächst zu zwei Nachbesserungsversuchen berechtigt, sofern sich nicht aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Der Kunde kann bei Scheitern der Nachbesserungen die Lieferung einer mangelfreien Sache oder die Beseitigung des Mangels verlangen.
 
Wird zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache geliefert, so hat der Kunde die mangelhafte Sache zurückzugeben.

Licht und Grün darf die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Der Kunde hat dann Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung, es sei denn, auch diese ist mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden.

Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder Preisminderung verlangen.

Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr. Gleiches gilt, wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist. Im Übrigen gelten die vorstehenden Bedingungen.

Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnder oder falscher Pflege beruhen.

Der Käufer wendet sich im Gewährleistungsfall schriftlich an:

Licht und Grün
Inh. Norbert Schulz
Hochkirchstraße 13
10829 Berlin
Fax: 030/280 30 529
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

§ 13 Haftungsbegrenzung
Licht und Grün haftet für entstandene Schäden nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftungsbegrenzung erstreckt sich auch auf die Haftung von Erfüllungsgehilfen oder Vertretern von Licht und Grün. Die Haftungsbegrenzung gilt nicht im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 14 Datenschutz

Datenschutz hat bei uns höchste Priorität. Licht und Grün verwendet die Bestandsdaten des Kunden ausschließlich zur Abwicklung der Verträge. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und verarbeitet.

Licht und Grün gibt die personenbezogenen Daten des Kunden einschließlich der Haus- und E-Mail-Adresse nicht ohne seine ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind die Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Der Kunde hat jederzeit einen Anspruch auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Hierzu wendet er sich in schriftlicher Form (Brief, Fax, E-Mail) an Licht und Grün.

§ 15 Abweichende Vereinbarungen

Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
 
§ 16 Gerichtsstand
Auf die zwischen Licht und Grün und dem Kunden geschlossenen Verträge ist deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anzuwenden.

Für alle Streitigkeiten aus den zwischen dem Kunden und Licht und Grün geschlossenen Verträgen sind die Gerichte am allgemeinen Gerichtsstand von Licht und Grün zuständig. Dies gilt jedoch nur, sofern der Kunde Kaufmann ist.

§ 17 Impressum

Licht und Grün
Inh. Norbert Schulz
Hochkirchstr. 13
10829 Berlin
Tel.: 030/280 30 528
Fax: 030/280 30 529
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

USt-ID-Nr.: DE-236767981
Newsletter Seite empfehlen Kontakt

Home